Beirat im MDK Baden-Württemberg hat sich konstituiert

Veröffentlicht: 28.07.16
In diesen Tagen hat sich in Stuttgart der Beirat im MDK Baden-Württemberg konstituiert. Das neue Gremium besteht aus Vertreterinnen und Vertretern pflegebedürftiger und behinderter Menschen sowie pflegender Angehöriger und der Pflegeberufe. Sie beraten den Verwaltungsrat im MDK Baden-Württemberg bei seinen Entscheidungen und unterstützen durch Vorschläge und Stellungnahmen.

Im Beirat sitzen zur einen Hälfte Vertreterinnen und Vertreter der Pflegebedürftigen und deren Angehörigen sowie zur anderen Hälfte Vertreterinnen und Vertreter der maßgeblichen Verbände der Pflegeberufe. Benannt wurden die insgesamt acht Beiratsmitglieder und deren Stellvertretungen durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Die Amtsdauer des Beirates orientiert sich an der jeweiligen Legislaturperiode des Verwaltungsrates.

"Mit dem Beirat wurde eine gute und sachgerechte Lösung für die Interessenvertretung der Pflegebedürftigen, ihrer Angehörigen sowie der Pflegeberufe gefunden. Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit", erklärten Monika Lersmacher und Walter Scheller, alternierende Vorsitzende des Verwaltungsrates im MDK Baden-Württemberg.

Beirat im MDK Baden-WürttembergBei der konstituierenden Sitzung wurde Frau Jutta Pagel-Steidl zur Sprecherin und Herr Uwe Seibel zum stellvertretenden Sprecher gewählt. Diese nehmen künftig an den Sitzungen des Verwaltungsrates teil, um Vorschläge und Stellungnahmen des Beirates einzubringen und zu erläutern. Zugleich können die alternierenden Vorsitzenden des Verwaltungsrates sowie die Geschäftsführung des MDK Baden-Württemberg an den Beiratssitzungen teilnehmen.Die Einrichtung des Beirates resultiert aus dem "Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz)". Dieses zielt darauf ab, auch in Zukunft eine gute medizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten auf hohem Niveau sicherzustellen.
Ansprech­partner

Markus Hartmann

Referent für Unternehmenskommunikation

presse@mdkbw.de

Telefon: 07821 938-1294